KAJAK-KANU TOURENVORSCHLÄGE

HIER FINDET IHR ALLE KAJAK-KANU TOURENVORSCHLÄGE AUF EINEN BLICK:

 

 

 

 

Die hier aufgelisteten Kajak/Kanu Tourenvorschläge können euch bei eurer Reiseplanung helfen oder auch als Grundlage dienen für die eigene Routenplanung.

Hier findet ihr eine Karte mit allen DANO Lagerplätzen, Koordinaten, Beschreibung und Fotos.

 

http://dalslandnordmarken.se/de/lagerplatze/

 

Ihr könnt die rote Naturpflege-Karte online oder an diesen Orten kaufen:

 

Töcksfors Turistbyrå

 

Dals-Ed Turistbyrå

 

Årjäng Turistbyrå

 

Bengtfors Turistbyrå

 

Åmåls Turistbyrå

 

Auf den Webseiten der Touristenbüros findet ihr zudem alles Wissenswerte,

damit euer Urlaub ein unvergessliches Erlebnis wird.

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 01

Östervallskog/Björkenäs nach Ed

Entfernung : circa 90 km

Dauer: 5 Tage

 

 

Die Tour von Björkenas (Ostervallskog) nach Ed ist eine Strecke die unterhalb Töcksfors über große Seen führt.

Die Strecke führt über den Östen , den Töck , den Foxen und zuletzt durch den Stora Le.

Bei dieser Tour ist es auf jeden fall sinnvoll sich den Wetterbericht für die geplante Zeit anzusehen und die Windrichtung zu beachten.

Teilweise führt die Strecke direkt an der norwegischen Grenze entlang.

Innerhalb der Haupturlaubszeit ist die Strecke aber leider ein wenig überlaufen, da die großen Touristendiscounter jede Menge Menschen ins Gelände bringen.

Die Strecke ist auch mit Kanus gut befahrbar. Allerdings sind die Alukanadier sehr windanfällig , so das Kajaks und besonders Wanderkajaks dort anzuraten sind.

 

Besonderheiten:

In Töcksfors muss die Schleuse außerhalb der Saison umgangen werden. (circa 2 km auf einer Straße.)

Gruppen über 5 Personen müssen die Dano Rastplätze nutzen!

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 02

Östervallskog/Björkenäs nach Bengtsfors

Entfernung : circa 90 km

Dauer: 5 Tage

 

 

Die Tour von Björkenas (Ostervallskog) nach Bengsfors ist eine Strecke die unterhalb Töcksfors über die großen Seen führt.

Auch bei dieser Tour ist es sinnvoll die Windrichtung zu beachten damit man nicht tagelang gegen den Wind ankämpfen muss.

Die Strecke führt über den Östen , den Töck , den Foxen und zuletzt durch den Lelång.

Innerhalb der Haupturlaubszeit ist die Strecke aber leider ein wenig überlaufen, da die großen Touristendiscounter jede Menge Menschen ins Gelände bringen.

Die Strecke ist auch mit Kanus gut befahrbar .

Allerdings sind die Alukanadier sehr windanfällig , so das Kajaks und besonders Wanderkajaks dort anzuraten sind.

 

Besonderheiten:

In Töcksfors muss die nördliche Schleuse außerhalb der Saison umgangen werden. (circa 2 km auf einer Straße um die Boote unterhalb der südlichen Schleuse wieder einzusetzen.)

Gruppen über 5 Personen müssen die Dano Rastplätze nutzen!

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 03

Östervallskog/Björkenäs nach Årjäng

Entfernung : circa 90 km

Dauer: 5 Tage

 

 

Die Tour von Björkenas (Ostervallskog) nach Årjang, ist eine Strecke die unterhalb Töcksfors über große Seen führt.

Die Strecke führt über den Östen , den Töck , den Foxen, den Lelång über Gustavfors in den Västra Silen.

Innerhalb der Haupturlaubszeit ist die Strecke aber leider ein wenig überlaufen, da die großen Touristendiscounter jede Menge Menschen ins Gelände bringen.

Die Strecke ist auch mit Kanus gut befahrbar.

Allerdings sind die Alukanadier sehr windanfällig , so das Kajaks und besonders Wanderkajaks dort anzuraten sind.

 

Besonderheiten:

In Töcksfors muss die nördliche Schleuse außerhalb der Saison umgangen werden. (circa 2 km auf einer Straße um unterhalb

der südlichen Schleuse wieder einzusetzen.)

Gruppen über 5 Personen müssen die Dano Rastplätze nutzen!

 

 

KAJAK/KANU TOUR 04

Årjäng nach Dals Långed

Entfernung : circa 60 km

Dauer: 3 Tage

 

 

Die Tour von Årjang nach Dals Långed führt über den Västra Silen in die Svardlång. Es ist eine Reise durch herrliche Landschaft, die von sehr schroffen Felsen gesäumt ist. Man gelangt durch den Laxsjö nach Dals Långed.

 

Besonderheiten:

Es gibt gute Klettermöglichkeiten unterhalb von Årjang direkt am Wasser.

Gruppen von mehr als 5 Personen müssen die Dano-Rastplätze benutzen!

 

 

KAJAK/KANU TOUR 05

Sillebotten nach Dals Långed

Entfernung : circa 60 km

Dauer: 3 Tage

 

 

Die Tour von Sillebotten nach Dals Långed beginnt am öffentlichen Schwimmbereich in Sillebotten.

Von dort geht es über den Östra Silen in den Västra Silen

und weiter durch den Svardlång.

Es ist eine Reise durch herrliche Landschaft, die von sehr schroffen Felsen gesäumt ist. Schließlich gelangt man durch den Laxsjö nach Dals Långed.

 

Besonderheiten:

Extrem charmante und vielfältige Landschaft!

Gruppen von mehr als 5 Personen müssen die Dano-Rastplätze benutzen!

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 06

Sulvik nach Åmål

Entfernung : circa 90-100 km

Dauer: 5 Tage

 

 

Die Tour von Sulvik nach Åmål beginnt im Älgafjorden und ist eine sehr abwechslungsreiche und interessante Tour.

Sie führt durch den gigantischen Glasfjord in den Soljeflagan und von dort in den Stömmeflagan und den Björnoflagan.

Dann gelangt man in den Byälven, wo man mit Strömung rechnen muss. Der Byälven führt in den Gillbergsasjön,

einen See von ca. 4 km Länge, der mit Schilf vollständig zugewachsen ist mit Ausnahme eines Schiffkanals.

Man erreicht den Ort Nysäter wo es Einkaufsmöglichkeiten gibt

und das Vikingacenter in Nysäter lohnt auf jeden Fall einen Besuch.

Die Reise führt dann weiter durch den Byälven in den Harefjorden bis zur Gemeinde Säffle.

Säffle ist eine der jüngsten Städte Schwedens und es lohnt sich ein Besuch. In der Nähe des Wassers sind alle großen Supermärkte sowie Banken vertreten.

Es gibt eine alte Schleuse in Säffle, die während der Saison benutzt werden kann. Außerhalb der Saison muss man dort einen Tag vor der Ankunft anrufen, damit die Schleuse benutzt werden kann.

Von dort geht es weiter durch den Byälven in den Byviken, der ein Teil des Vänern ist.

Am Ende der Tour paddelt man an der Küste des Vänern entlang nach Åmål, vorbei an vielen kleinen Felseninseln.

Åmål hat eine schöne kleine Altstadt, für die man sich ein wenig Zeit nehmen sollte.

 

Besonderheiten:

Sehr interessant und auch für Anfänger geeignet.

Es ist wichtig das Wetter und die Windverhältnisse sorgfältig zu überprüfen, bevor man auf den Vänern paddelt!

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 07

Svanskog nach Åmål

Entfernung : circa 80 km

Dauer: 4 Tage

 

 

Die Tour von Svanskog nach Åmål ist eine sehr abwechslungsreiche Strecke die mit dem Einsetzen fast vor unserer Haustür beginnt.

Es geht vom Östra Svan in den Eldan. Vom Eldan geht es durch den Aspen und anschließend durch den kleinen Fluß Lillälven.

Von dort geht es in den Byälven der doch tatsächlich mal Strömungseigenschaften besitzt.

Dieser mündet in den Gillbergsasjön , ein See von circa 4 km länge der komplett bis auf eine Fahrinne mit Schilf zugewachsen ist. (Stand Herbst 2009)

Anschließend geht es an der Ortschaft Nysäter vorbei.

In Nysäter können Lebensmittel gekauft werden und es lohnt ein Besuch im Vikingacenter in Nysäter .

Es geht weiter durch den Byälven in den Harefjorden bis in die Kommune Säffle hinein.

Säffle ist eine der jüngsten Städte Schwedens und lohnt einen Besuch. Dort sind auch gleich in Wassernähe alle großen Supermärkte vertreten sowie Bankautomaten.

In Säffle ist eine alte Schleuse , die in der Saison auch betrieben wird. Außerhalb der Saison muss dort einen Tag vorher angerufen werden damit die Schleuse betrieben wird.

Danach geht es wieder über den Byälven in den Byviken, der ein Teil des Vänern ist.

Es ist immer wieder ein Erlebnis vom Byälven in den Byviken zu paddeln.

Auf einmal tut sich nur noch Wasserfläche auf, man kann die seitlichen Ufer gerade so erkennen und muss dabei bedenken das es sich dabei gerade mal um eine kleine Bucht im riesigen Vänern handelt.

Zu guter letzt geht es immer an der Küste des Vänern entlang weiter nach Åmål.

Åmål ist eine wunderschöne kleine alte Stadt für die man sich trotz der Strapazen ein wenig Zeit nehmen sollte.

Besonderheiten:

Abwechslungsreich und auch für Anfänger geeignet.

Aufpassen sollte man nur bei viel Wind auf dem Vänern , vor allem mit Kanus.

Die Tour wird größtenteils von Straßen begleitet was auch eine Tourenbegleitung extrem erleichtert.

Die Tour führt nicht völlig durch die Wildnis und stellenweise (vor Säffle) sind die Ufer mit Wochenendhäusern bebaut.

 

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 08

Edane nach Segmon

Entfernung : circa 65 km

Dauer: 3 Tage

 

 

Die Tour von Edane nach Segmon beginnt mit dem Einsetzen der Boote im Värmeln.

Die Tour führt durch eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend über den Värmeln in den Borgvikeälven.

Über den Borgvikeälven kommt man in die Ortschaft Borkvik .

In Borgvik gibt es einen ICA Supermarkt.

Weiter geht es in den Borgviksjön und in den Grumsjön. Die Durchfahrt geschieht durch den

Slottsbrosundet der mit seinen Inseln sehr schön anzusehen ist.

Weiter geht es an der Stadt Grums vorbei in den Åsfjorden der eine kleine Bucht im Vänern ist.

Wir folgen dem Vänern südwärts an der Küstenlinie. Vor der Insel Knipan im dortigen Naturschutzgebiet halten wir uns wieder rechts und fahren über den Trångsundet in den Kyrkebysjön Richtung Westen nach Segmon wo die Fahrt ihren Abschluss findet

 

Besonderheiten:

Abwechslungsreich und auch für Anfänger geeignet.

Aufpassen sollte man nur bei viel Wind auf dem Vänern,

vor allem mit Kanus.

Die Übernachtungsmöglichkeiten können relativ gut selbst bestimmt werden da die Gegend nicht übermässig besiedelt ist. Die vielen Inseln bieten da ideale Plätze.

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 09

Ekenäs nach Köpmannebro

Entfernung : circa 80 km

Dauer: 5 Tage

 

 

Die Tour von Ekennäs nach Köpmannebro beginnt mit dem Einsetzen der Boote in Ekennäs am Vänern.

Die Tour führt die ganze Zeit direkt an der Küstenlinie entlang, vorbei an hunderten kleinen Schäreninseln.

Sie führt in einer riesigen Bucht praktisch von Ekennäs (3 Uhr) an Åmål (11 Uhr) vorbei nach Köpmannebro (8 Uhr) kurz vor Mellerud.

 

Besonderheiten:

Die Tour ist je nach Wind schon mit einer Tour auf dem Meer zu vergleichen. Der Vänern ist Europas größter See mit 100 km von Nord nach Süd und bis zu 60 km von West nach Ost.

Vorteil ist hier eindeutig der Süßwasserfaktor verbunden mit dem Flair einer Meerestour.

Es schont unheimlich die eigene Ausrüstung.

Aufpassen sollte man vor allem bei viel Wind auf dem Vänern, vor allem mit Kanus.

Für diese Tour sind definitiv Kajaks / Wanderkajaks oder Faltboote empfehlenswert.

Sehr gut ist diese Strecke auch zum Kajaksegeln geeignet.

Die Übernachtungsmöglichkeiten können relativ gut selbst bestimmt werden da die Gegend nicht übermässig besiedelt ist. Die vielen Inseln bieten da ideale Plätze.

Als Tour ohne einen Guide eignet sich die Tour nur für fortgeschrittene Paddler.

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 10

Ekenäs nach Årjäng

Entfernung : circa 160 km

Dauer: 9-10 Tage

 

 

Die Tour von Ekennäs nach Årjang beginnt mit dem Einsetzen der Boote in Ekennäs am Vänern.

Die Tour führt die ganze Zeit direkt an der Küstenlinie entlang, vorbei an hunderten kleinen Schäreninseln.

Sie führt in einer riesigen Bucht praktisch von Ekennäs (3 Uhr) an Åmål (11 Uhr) vorbei nach Köpmannebro (8 Uhr) .

Von Köpmannebro geht es unter der E 45 hindurch in den Spången im Svanfjorden.

Dann westlich halten zwischen der Insel Björkon auf der linken Seite und Ängholmen auf der rechten Seite durch in den Trasken.

Auf dem Trasken immer gegen Westen bis man an einer engen Durchfahrt nördlich in den südlichen Teil des Östebosjön einfährt. Diesem folgt man in nördlicher Richtung und fährt dann links (10 Uhr) in einen See der auch wiederum Spången heißt.

Vom Spangen geht es über eine Schleuse weiter in den Övre Upperudshöljen.

Dort läuft man die Ortschaft Håverud an um eine Pause einzulegen und die Vorräte aufzufrischen. Die Ortschaft Håverud liegt am nordwestlichen Ufer .

Über eine Schleuse gelant man in den Åklång dem man auch wieder nördlich folgt.

Im Norden ist wiederum ein Schleuse die in einen Teil des Dalsland Kanals führt.

Immer weiter nördlich paddelnd kommt man in den Råvarp auf dem man in den Sundet einfährt.

Diesem folgt man bis man die Ortschaften Mustadfors und Dals Långed erreicht.

Nördlich von Dals Långed beginnen wieder die großen Seen des Dalsland.

Man fährt dann von Dals Långed in den Laxjön.

Diesem folgt man immer nördlich und hält sich kurz vor der Ortschaft Skåpaförs westlich um über eine kurze Umtragestelle in den Svärdlången zu gelangen.

Dem Svärdlången folgt man immer nördlich.

Der Svärdlången ist teilweise beidseitig mit Felswänden gesäumt und bietet so mal eine Abwechslung fürs Auge.

Der Svärdlången führt dann in den Västra Silen .

Auf dem Västra Silen immer nördlich halten, an Varvik mit seiner schon von Weitem zu erkennenden weißen Kirche vorbei nach Årjang ganz im Norden.

 

Wenn Sie diese Strecke abgepaddelt haben dann wissen Sie definitiv ob Kajak/Kanufahren Ihre Passion sein wird oder ob Sie es nur noch hassen werden.

Sie werden auf jeden Fall unvergessliche Eindrücke der verschiedensten schwedischen Landschaften mitnehmen.

 

Besonderheiten:

Die Tour ist je nach Wind auf ihrem ersten Teil schon mit einer Tour auf dem Meer zu vergleichen. Der Vänern ist Europas größter See mit 100 km von Nord nach Süd und bis zu 60 km von West nach Ost.

Vorteil ist hier eindeutig der Süßwasserfaktor verbunden mit dem Flair einer Meerestour.

Es schont unheimlich die eigene Ausrüstung.

Aufpassen sollte man vor allem bei viel Wind auf dem Vänern , vor allem mit Kanus.

Für diese Tour sind definitiv Kajaks / Wanderkajaks oder Faltboote empfehlenswert.

Sehr gut ist diese Strecke auch zum Kajaksegeln geeignet.

Die Übernachtungsmöglichkeiten können relativ gut selbst bestimmt werden da die Gegend nicht übermässig besiedelt ist. Die vielen Inseln bieten da ideale Plätze.

Als Tour ohne Guide eignet sich die Tour nur für fortgeschrittene Paddler.

 

Ein Bootswagen sollte auf jeden Fall mitgeführt werden. (Umtragen nötig)

 

Diese Tour ist aufgrund ihrer Länge auch als geführte Tour nicht unbedingt für unsportliche Anfänger geeignet.

 

 

KAJAK-/KANU TOUR 11

Åmål nach Årjäng

Entfernung : circa 120 km

Dauer: 6-7 Tage

 

 

Die Tour von Åmål nach Årjang ist eine kürzere Version der Route Tour 10.

Dadurch wird sie für reine Kanufahrer interessanter da diese erfahrungsgemäß doch Probleme auf langen Strecken über den Vänern bekommen.

Die Tour beginnt folglich mit dem Einsetzen der Boote in Åmål am Vänern.

Die Tour führt die ganze Zeit direkt an der Küstenlinie entlang, vorbei an vielen kleinen Schäreninseln nach Köpmannebro.

Von Köpmannebro geht es unter der E 45 hindurch in den Spången im Svanfjorden.

Dann westlich halten zwischen der Insel Björkon auf der linken Seite und Ängholmen auf der rechten Seite durch in den Trasken.

Auf dem Trasken immer gegen Westen bis man an einer engen Durchfahrt nördlich in den südlichen Teil des Östebosjön einfährt. Diesem folgt man in nördlicher Richtung und fährt dann links (10 Uhr) in einen See der auch wiederum Spången heißt.

Vom Spangen geht es über eine Schleuse weiter in den Övre Upperudshöljen.

Dort läuft man die Ortschaft Håverud an um eine Pause einzulegen und die Vorräte aufzufrischen. Die Ortschaft Håverud liegt am nordwestlichen Ufer .

Über eine Schleuse gelant man in den Åklång dem man auch wieder nördlich folgt.

Im Norden ist wiederum ein Schleuse die in einen Teil des Dalsland Kanals führt.

Immer weiter nördlich paddelnd kommt man in den Råvarp auf dem man in den Sundet einfährt.

Diesem folgt man bis man die Ortschaften Mustadfors und Dals Långed erreicht.

Nördlich von Dals Långed beginnen wieder die großen Seen des Dalsland.

Man fährt dann von Dals Långed in den Laxjön.

Diesem folgt man immer nördlich und hält sich kurz vor der Ortschaft Skåpaförs westlich um über eine kurze Umtragestelle in den Svärdlången zu gelangen.

Dem Svärdlången folgt man immer nördlich.

Der Svärdlången ist teilweise beidseitig mit Felswänden gesäumt und bietet so mal eine Abwechslung fürs Auge.

Der Svärdlången führt dann in den Västra Silen .

Auf dem Västra Silen immer nördlich halten, an Varvik mit seiner schon von Weitem zu erkennenden weißen Kirche vorbei nach Årjang ganz im Norden.

 

Wenn Sie diese Strecke abgepaddelt haben dann wissen Sie definitiv ob Kajak/Kanufahren Ihre Passion sein wird oder ob Sie es nur noch hassen werden.

Sie werden auf jeden Fall unvergessliche Eindrücke der verschiedensten schwedischen Landschaften mitnehmen.

 

Besonderheiten:

Die Tour ist je nach Wind auf ihrem ersten Teil schon mit einer Tour auf dem Meer zu vergleichen. Der Vänern ist Europas größter See mit 100 km von Nord nach Süd und bis zu 60 km von West nach Ost.

Vorteil ist hier eindeutig der Süßwasserfaktor verbunden mit dem Flair einer Meerestour.

Es schont unheimlich die eigene Ausrüstung.

Aufpassen sollte man vor allem bei viel Wind auf dem Vänern , vor allem mit Kanus.

Für diese Tour sind definitiv Kajaks / Wanderkajaks oder Faltboote empfehlenswert.

Sehr gut ist diese Strecke auch zum Kajaksegeln geeignet.

Die Übernachtungsmöglichkeiten können relativ gut selbst bestimmt werden da die Gegend nicht übermässig besiedelt ist. Die vielen Inseln bieten da ideale Plätze.

Als Tour ohne Guide eignet sich die Tour nur für fortgeschrittene Paddler.

 

Ein Bootswagen sollte auf jeden Fall mitgeführt werden. (Umtragen nötig)

 

Das erste Teilstück von Åmål nach Köpmannebro ist nicht unbedingt für allein fahrende Anfänger geeignet. Der Vänern ist bei Wind doch schon mit dem Küstenpaddeln vergleichbar.

 

Survival Center Svaneholm Handelsbolag

Storgatan 24

662 50 Svanskog

Sverige

 

Tel.: 0532-30580

Email: info@survivalcenter-svaneholm.se

SHOWROOM ÖPPETIDER:

Måndag, Tisdag, Torsdag & Fredag - 14:00 till 18:00

Lördag - 12:00 till 14:00

 

Onsdag & Söndag - STÄNGT

Copyright @ All Rights Reserved